Sperrbezirk eingerichtet Vogelgrippe im Landkreis Leer festgestellt

Meine Nachrichten

Um das Thema Westoverledingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Rund um den Fundort der toten Graugans richtete der Landkreis Leer einen Sperrbezirk mit einem Radius von einem Kilometer ein. Symbolfoto: Stefan Sauer/dpaRund um den Fundort der toten Graugans richtete der Landkreis Leer einen Sperrbezirk mit einem Radius von einem Kilometer ein. Symbolfoto: Stefan Sauer/dpa

Jümme. In Deternerlehe in der Samtgemeinde Jümme (Landkreis Leer) ist bei einem verendeten Wildvogel der Vogelgrippe-Erreger H5N8 festgestellt worden.

Wie der Landkreis Leer am Dienstag mitteilte, wurde das Gebiet um den Fundort mit einem Radius von einem Kilometer als Sperrbezirk festgelegt. Außerdem werde um den Sperrbezirk ein Beobachtungsgebiet mit einem Radius von mindestens drei Kilometern um den Fundort der tot aufgefundenen Graugans eingerichtet.

Nach Landkreisangaben handelt es sich um einen Einzelfall. In den eingerichteten Sperr- und Beobachtungsgebieten befänden sich keine großen geflügelhaltenden Betriebe. Dennoch sei weiterhin Vorsicht geboten. Der Landkreis fordert Geflügelhalter daher erneut auf, die derzeitige Tierseuchenlage ernst zu nehmen und entsprechende Schutzmaßnahmen zu ergreifen. Die bereits verfügte Aufstallungspflicht sei nach wie vor gültig.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN