Ortsräte Völlen und Flachsmeer SPD bleibt im südlichen Westoverledingen stark

Meine Nachrichten

Um das Thema Westoverledingen Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Im Westoverledinger Rathaus verfolgten mehrere Bürger die Ergebnisse der Kommunalwahlen. Foto: Maike PlaggenborgIm Westoverledinger Rathaus verfolgten mehrere Bürger die Ergebnisse der Kommunalwahlen. Foto: Maike Plaggenborg

gs Westoverledingen. Nach der Kommunalwahl in Westoverledingen bleibt die SPD auch in den südlichen Ortsteilen der Gemeinde stärkste Kraft.

Sowohl im Ortsrat Flachsmeer als auch im Ortsrat Völlen verfügen die Sozialdemokraten mit je fünf Sitzen über die meisten Mandate. Während in Völlen SPD, CDU und Grüne im Vergleich zur Kommunalwahl allesamt leicht zulegen konnten (jeweils etwa um ein Prozent) büßte die SPD in Flachsmeer satte 13,2 Prozent ein. Im Gegenzug schaffte die Gruppe „Moin“ wie im Westoverledinger Gemeinderat (drei Sitze) auch in Flachsmeer auf Anhieb den Sprung in den Ortsrat.


Ortsrat Völlen

SPD (5 Sitze), CDU (3 Sitze), Grüne (1 Sitz)

SPD Gesamtzahl der Stimmen (3579)

Gabriele Ostholthoff (1020), Helmut Bron (409), Erika Focken (269), Carsten Bron (250), Ingo Schwertmann (152).

CDU Gesamtzahl der Stimmen (2135)

Jan Uwe Kromminga (439), Hermann Reiners (436), Rainer Kruse (218)

Grüne Gesamtzahl der Stimmen (135)

Wolfram Höhn (135).

Ortsrat Flachsmeer

SPD (5 Sitze), CDU (2 Sitze), Grüne (1 Sitz), MOIN (1 Sitz)

SPD Gesamtzahl der Stimmen (3033)

Karl-Heinz Jesionek (952), Reno Hinrichs (509), Ewald Kleemann (245), Ernst-Ingo Lind (239), Hartmut Ibelings (201)

CDU Gesamtzahl der Stimmen (2135)

Dennis Hillmer (282), Gerfried Bley (156)

Grüne Gesamtzahl der Stimmen (483)

Detlef Hermann (189)

MOIN Gesamtzahl der Stimmen (533)

Karina Woortmann (98)

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN