Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Zweiter Spieltag der A-Junioren-Kreisliga A: Lotte und Westerkappeln bereits unter Druck Aus Auftaktniederlagen Motivation ziehen

Von Werner Westdoerp | 22.09.2011, 15:17 Uhr

Die herausragende Partie in der KreisligaA der A-Junioren findet am Wochenende zwischen dem TuS Recke und Teuto Riesenbeck statt. Aber auch das Aufsteigerduell zwischen Preußen Lengerich und Westfalia Westerkappeln steht am zweiten Spieltag im Blickpunkt.

Falke Saerbeck – Arminia Ibbenbüren: Beide Teams trumpften am ersten Spieltag mit deutlichen Siegen groß auf und treffen nun im vermeintlichen Spitzenspiel aufeinander. Die Auftakterfolge wurden beiden Mannschaften aber auch relativ leicht gemacht und werden daher von ihren Trainern auch nicht überbewertet. Wie sie mit ihren Teams leistungsmäßig einzuordnen sind, können sie am Sonntag (Anstoß 11 Uhr) beweisen. Bei Falke Saerbeck feierten vier reaktivierte Spieler aus dem älteren Jahrgang beim 4:0- Sieg in Westerkappeln einen glänzenden Einstand. Die Arminen sollten gewarnt sein und den 5:0-Erfolg gegen Dörenthe/Brochterbeck nicht als Maßstab nehmen.

SG Dörenthe/Brochterbeck – SF Lotte: Beide Teams kassierten eine Auftaktniederlage und wollen sich nun selbstverständlich rehabilitieren. Die Spieler aus Brochterbeck und Dörenthe haben Pech, dass sie sich gleich zum Saisonbeginn mit zwei vermeintlichen Spitzenteams auseinandersetzen müssen. Nach der 0:5-Niederlage in Schierloh müssen die Meyer-Schützlinge morgen (Anstoß 16.15 Uhr) zunächst wieder ihr Abwehrverhalten stabilisieren. Nach der unglücklichen 0:1-Auftaktniederlage gegen Mettingen standen für Gäste-Trainer Fritz Puhle in dieser Woche sicherlich verschärfte Schussübungen auf dem Trainingsplan. Mit einer besseren Torausbeute dürfte dem ersten Saisonsieg wohl nichts im Wege stehen.

Eintracht Mettingen – SW Esch: Die Mettinger feierten mit dem 1:0-Sieg in Lotte einen gelungenen Einstand und können sich nun berechtigte Hoffnungen auf einen Top-Start machen. Zudem kann das Mettinger Trainergespann Daniel Rählmann und Thomas Mersch wieder auf zwei Leistungsträger zurückgreifen, die beide in Lotte wegen einer Klassenfahrt noch fehlten. Gäste-Trainer Achim Quindt feierte mit SW Esch einen Kreispokalsieg und mit Eintracht Mettingen zwei Kreismeistertitel. Am Samstag (Anstoß 16 Uhr) ist er aber an alter Wirkungsstätte wieder SW-Esch-Fan und will mit seiner Mannschaft für eine Überraschung sorgen. Nach dem Auftaktremis (1:1) gegen die ISV wäre er auch beim Titelaspiranten schon mit einem Teilerfolg zufrieden.

TuS Recke – Teuto Riesenbeck: Mit dem TuS Recke und Teuto Riesenbeck treffen gleich am zweiten Spieltag zwei ambitionierte Spitzenteams aufeinander. TuS-Trainer Albert Voß traut seiner Mannschaft durchaus einen Platz im oberen Drittel der Tabelle zu und bezieht seinen Optimismus aus den spielerischen Qualitäten. Allerdings weiß er auch, dass vieles von einem guten Saisonstart abhängt. Nach der Auftaktniederlage (1:2) in Hopsten stehen die Recker nun schon vor einer echten Standortbestimmung. Die Riesenbecker präsentierten sich beim 6:0-Auftaktsieg gegen Lengerich in einer beeindruckenden Frühform und sind auch am Sonntag (Anstoß 11 Uhr) im Fürstenberg-Stadion favorisiert.

Preußen Lengerich – Westfalia Westerkappeln: Es ist sicherlich verfrüht, schon nach dem ersten Spieltag von einem Kellerderby zu sprechen. Beide Aufsteiger kassierten aber zum Auftakt saftige Niederlagen und blieben zudem ohne Torerfolg. Das zehrt am Selbstvertrauen. Beim Meisterschaftsfavoriten in Riesenbeck hatte Lengerichs Trainer Frank Rosenbusch schon eine Niederlage einkalkuliert und richtet die Blicke inzwischen wieder nach vorne. Bei der Westfalia machte sich nach der bitteren 0:4-Auftaktschlappe im Aufsteigerduell gegen Saerbeck jedoch eine gewisse Enttäuschung breit. Es stellt sich schon jetzt die Frage, gegen welche Teams die Westerkappelner die nötigen Punkte gegen den Abstieg einfahren wollen. Im Prinzip geht es daher für beide Aufsteiger am Samstag schon um wichtige Zähler gegen den Abstieg.