Ein Artikel der Redaktion

Dringend Wohnraum gesucht Westerkappeln rechnet mit Zuweisung weiterer Ukraine-Flüchtlinge

Von Frank Klausmeyer | 30.09.2022, 14:40 Uhr

Anfang der 1990er-Jahre, als im damaligen Jugoslawien Bürgerkriege tobten, musste Westerkappeln bis zu 270 Asylbewerber auf einen Schlag unterbringen. So gesehen ist die momentane Lage eigentlich ganz entspannt. Andererseits hat die Gemeinde mit der Energiekrise und der Haushaltskonsolidierung noch andere Probleme am Hals.

Sie möchten weiterlesen?
Wählen Sie eine Option:
Sie sind bereits Digitalabonnent?
Probemonat für 0 €
  • Alle Artikel & Inhalte auf noz.de
  • News-App für unterwegs
  • Alle Artikel als Audiostream
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Anschließend 3,75 €/Woche