Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

THC unterliegt Wilhelmshaven 24:45 Von Beginn an auf verlorenem Posten

Von PM. | 26.09.2011, 13:29 Uhr

Nichts zu holen gab es für die männliche B-Jugend des THC Westerkappeln gegen die JSG Wilhelmshaven. Schon von Beginn an mussten die Westerkappelner Handballer eingestehen, dass sie gegen den Meisterschaftsaspiranten der Oberliga Nordsee auf verlorenem Posten stehen würden. Sie kamen schlecht ins Spiel, und so führten die Gegner nach einigen Minuten schon mit 8:3 Toren.

Leichte Ballverluste durch viele technische Fehler im Angriff sowie eine schlechte Deckungsarbeit ließen die Gäste sogar auf 16:4 davonziehen.

Nach 15 Minuten ging dann endlich der erhoffte Ruck durch die Mannschaft. Sie spielte bessere Pässe, bewegte sich mehr mit Ball und spielte mutiger in der Abwehr. So ließen die THCler den Abstand nicht größer werden und gingen mit 12:24 in die Halbzeit.

Die zweite Halbzeit glich leider der ersten. Wieder verschliefen die Westerkappelner die ersten Minuten. Der Gegner zog auf 34:14 davon. Aber auch jetzt steckten sie nicht auf und schafften es, das Ergebnis noch halbwegs erträglich zu gestalten. Sie verloren schließlich mit 45:24.

Eine gute Leistung boten THC-Torwart Hanno Lennart als bester Torschütze sowie Morten und Jonas als Gastspieler der Zweiten. Trotz der hohen Niederlage hatte das Team phasenweise ordentlich gespielt. Auch die Trefferquote war relativ gut. In der nächsten Woche beim Auswärtsspiel gegen den VfL Fredenbeck sind alle Spieler bis auf Jona wieder dabei.