Ein Artikel der Redaktion

Ärger über knappe Impfstoffe Grippeimpfung: Westerkappelner Gemeinschaftspraxis muss Patienten vertrösten

Von Anke Beimdiek | 29.10.2020, 10:42 Uhr

Die Nachfrage nach einer Grippeimpfung ist in diesem Jahr besonders groß. So groß, dass es bereits zu ersten Engpässen in einigen Hausarztpraxen gekommen ist. Im Ärztehaus am Wilkenkamp in Westerkappeln mussten Patienten schon Mitte Oktober vertröstet werden – obwohl einige sogar einen Termin hatten. Das sorgte für Ärger.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden