Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Gesundes Essen leicht gemacht Ernährungsprojekte in der Awo-Kita Westerkappeln

27.07.2014, 18:57 Uhr

ajc Westerkappeln. „Fit, bunt und gesund!“ und „Rund um die Kartoffel“, so heißen die Ernährungsprojekte, die seit den Osterferien in der Awo-Kindertagesstätte „Am Königsteich“ laufen.

Mit kreativen Ideen und Anregungen sollen die Kinder ein Bewusstsein für gesunde Ernährung entwickeln. Inzwischen sei jedes zehnte Kindergartenkind übergewichtig, heißt es in einer Mitteilung der Kita.

Mithilfe der Ernährungspyramide sind den Mädchen und Jungen gesunde und ungesunde Nahrungsmittel näher gebracht worden, sowie ein Verständnis für Mengen. Rituale und eine besondere Tischatmosphäre haben dabei nach Angaben der Kindertagesstätte eine wichtige Rolle gespielt. Und auch die Eltern der Kinder hätten bei verschiedenen Veranstaltungen mitgemacht.

Drei Hauptmahlzeiten, also Frühstück, Mittagessen und Abendbrot, sollen Kinder heutzutage zu sich nehmen, und dazu noch zwei kleinere Imbisse.

Durch die Berufstätigkeit der Eltern bleiben den Kindern oftmals nur das Frühstück und das Abendbrot als gemeinsame Familienessen. Diese sind jedoch von großer Wichtigkeit, teilt die Kita mit. „Diese Mahlzeiten geben Sicherheit und Geborgenheit und fördern den Familienzusammenhalt.“ Dabei sollten Medien wie etwa Fernseher und Smartphone nicht stören.

Höhepunkt beider Projekte war bislang das gemeinsame Familienabendbrot in der Kita, an dem insgesamt 31 Familien teilgenommen haben. Zusammen mit ihren Erzieherinnen haben die Kinder den ganzen Tag über viele gesunde Leckereien vorbereitet. Nach einem Vortrag der Ernährungswissenschaftlerin Elke Meiß-Möllenkotte haben die Kinder gemeinsam mit ihren Eltern geschlemmt.

Das Projekt „Rund um die Kartoffel“ ist ein Projekt, das noch bis zum Herbst läuft. Die Kartoffeln haben die Kinder im Kindergarten vorgekeimt und später auf dem Acker von Familie Erke in Sennlich gepflanzt. Dort wachsen inzwischen nicht nur Kartoffeln, sondern auch Zucchinis, Erbsen und Sonnenblumen. Bei regelmäßigen Besuchen auf dem Bauernhof haben die Mädchen und Jungen alle Wachstumsphasen der Pflanzen in ihren Gemüsegärten beobachtet und den Acker gepflegt.

Zum Abschluss des Projekts ist ein Kartoffelfest geplant, wo die geernteten Knollen in vielfältiger Weise zubereitet und gegessen werden sollen, teilt der Kindergarten mit. In der Awo-Kindertagesstätte sind knapp 100 Kinder zur Übermittagsbetreuung angemeldet. Nicht nur deshalb spiele eine gesunde und kindgerechte Ernährung eine wichtige Rolle. Täglich werde den Kindern ein Frühstücksbuffet angeboten und das Mittagessen frisch zubereitet.