Traditioneller Osterbrunch Alles selbstgemacht beim Brunch der Halener Schützen

„Alles selbstgemacht“, betonen Slava Borgelt, Angelika Bunten, Margitta Crawfort, Ele Klein und Angelika Pawela (v. l.). Foto: Renate Lammers„Alles selbstgemacht“, betonen Slava Borgelt, Angelika Bunten, Margitta Crawfort, Ele Klein und Angelika Pawela (v. l.). Foto: Renate Lammers

LOTTE. Zum traditionellen Osterbrunch am Karfreitag braucht der Schützenverein Halen schon lange keine Werbung mehr zu machen.

„Ausverkauft“, hieß es denn auch in diesem Jahr wieder schon gleich nach Bekanntgabe der Veranstaltung, freute sich Schützenpräsidentin Angelika Bunten. Rund 90 Personen hatten sich angemeldet und durften sich über ein mehr als reichhaltiges Frühstücksbüffet freuen. Eine Fünf-Sterne-Bewertung war da sicherlich noch untertrieben, so vielfältig und reichhaltig war die Auswahl. Schon um 5 Uhr morgens hatten sich die Küchenfeen des Schützenvereins, Angelika Bunten, Angelika Pawela, Slava Borgelt, Margitta Crawfort und Ele Klein, an den Herd im Vereinsheim gemacht, um die letzten kulinarischen Köstlichkeiten frisch vorzubereiten. Tags zuvor hatten andere stille Helfer bereits viele Tische und Stühle gerückt und für ein österliches Ambiente gesorgt. „Wir machen das gerne“, sprach Angelika Bunten auch für ihre Kolleginnen.


0 Kommentare