Begegnungscafé wird öffentlich Der Arbeitskreis Asyl Westerkappeln lädt ein

Zum ersten Begegnungscafé waren viele Flüchtlinge gekommen. Foto: Gemeinde WesterkappelnZum ersten Begegnungscafé waren viele Flüchtlinge gekommen. Foto: Gemeinde Westerkappeln

Westerkappeln. Die ehrenamtlichen Helfer des Arbeitskreises Asyl laden Flüchtlinge und alle interessierten Bürger zu einem Begegnungscafé am Mittwoch, 10. Juni, von 16 bis 18 Uhr im VHS-Haus ein.

Bereits Mitte Mai hatte die Arbeitsgruppe Patenschaften des Arbeitskreises Asyl ein Begegnungscafé angeboten, zu dem – wie berichtet – viele Flüchtlinge gekommen waren. „Dieses erste Treffen sollte erst einmal einem vorsichtigen Kennenlernen dienen. Da wir nicht einschätzen konnten, wie die Einladung von den Flüchtlingen angenommen wird, hatten wir das Treffen zunächst nur intern veranstaltet“, .erläutert Frauke Helmich, die sich in der Flüchtlingshilfe engagiert. Nun solle das Café aber in die Öffentlichkeit getragen werden, indem neben den Flüchtlingen auch alle Westerkappelner eingeladen werden.

Neben dem Begegnungscafé sind erste, ehrenamtliche Sprachkurse gestartet, um den Flüchtlingen Grundlagen zu vermitteln, die sie für ihr Leben in Deutschland und Westerkappeln benötigen, berichtet Frauke Helmich weiter. „Zum Begegnungscafé möchten wir den Flüchtlingen einen Informationszettel an die Hand geben, auf dem sie Termine der ehrenamtlichen Sprachkurse sowie einige weitere Infos, etwa zum Bunten Knopf oder der Tafel in Ibbenbüren erhalten.“ In erster Linie solle das Café aber dem Kennenlernen und dem Abbau von Vorurteilen dienen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN