Praktisches Partnerschaftsmodell Besuch aus Khorixas zum Ideenaustausch Westerkappeln

Von

Zum Ideenaustausch für ein Bildungsprojekt in Khorixas trafen sich (v.l.) Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer, Martin Stening, Leon, Melanie Jaretzki, Tryphosa Manthlodi Moloto, Ester /Nanus, David Hoabeb und Reinhold Hemker. Foto: Araann ChristophZum Ideenaustausch für ein Bildungsprojekt in Khorixas trafen sich (v.l.) Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer, Martin Stening, Leon, Melanie Jaretzki, Tryphosa Manthlodi Moloto, Ester /Nanus, David Hoabeb und Reinhold Hemker. Foto: Araann Christoph

Westerkappeln. „Wir müssen versuchen, die Jugendlichen von der Straße zu holen“, erklärt Ester /Nanus, Angestellte im Bereich Wirtschaftsentwicklung in Khorixas. Seit 2014 gibt es zwischen der namibischen Gemeinde und Westerkappeln eine Entwicklungspartnerschaft. Wie diese zwischen den etliche tausend Kilometer voneinander entfernt liegenden Kommunen praktisch funktionieren kann, wird zurzeit bei einem Besuch einer kleinen Delegation aus Khorixas deutlich.

Dort landeten junge Menschen ohne Zukunftsperspektiven oft im kleinkriminellen Milieu, berichtet Ester /Nanus. In ihrer Gemeinde gebe es viele Jugendliche, die nicht zur Schule gehen und ihre Zeit mit Rumhängen, Rauchen, Trinken und Strafta

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN