Von-Loen-Straße und Haus Cappeln Aufstieg und Fall einer Familie in Westerkappeln


Westerkappeln. Wer in Westerkappelns Westen auf der Heerstraße ortsauswärts fährt, der kommt ziemlich direkt hinter den Gleisen der Tecklenburger Nordbahn an der Von-Loen-Straße vorbei. Biegt man in diese ein, so befindet man sich direkt an der rückwärtigen Zufahrt zum Haus Cappeln. Und tatsächlich hat der Name von Loen mit dieser historischen Perle Westerkappelns auch zu tun, denn das Adelsgeschlecht war im 18. Jahrhundert Besitzer des einstigen Rittergutes zu Cappeln.

Genau genommen waren es sogar gleich zwei Freiherren von Loen, die am 11.6.1777 auf Haus Cappeln die Regie übernahmen: Johann Michael von Loen (1731-1807) und Johann Jobst von Loen (1736-1803) waren dabei nicht nur die neuen Besitzer, sie m

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN