Kunst will gesehen werden Ausstellung soll Westerkappelner Ortskern beleben

Von Brigitte Striehn

Yvonne Mussenbrock und Heidrun Bailly von der Kunstspirale und Katja Otte, Vorsitzende des Vereins „Das Kappelner Band“ (von links) begrüßten viele Besucher am Hasenbrunnen.Yvonne Mussenbrock und Heidrun Bailly von der Kunstspirale und Katja Otte, Vorsitzende des Vereins „Das Kappelner Band“ (von links) begrüßten viele Besucher am Hasenbrunnen.
Brigitte Striehn

Westerkappeln. Am Hasenbrunnen in Westerkappeln versammelten sich am Samstagnachmittag mehr als 30 Kunstfreunde zur Eröffnung der ersten Ausstellung von elf Westerkappelner Künstlerinnen. Ihre Kunst soll den historischen Ortskern zu einem lebendigen Ort für Begegnung machen.

Die Idee dazu entstand im Verein „Das Kappelner Band“, erklärte die Vorsitzende des Zusammenschlusses, Katja Otte in ihrer Einführung. Horst Meyer hatte gemeinsame Gespräche zwischen den Geschäftsleuten und ortsansässigen Künstlern angeregt

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN