Nach dem 100. Geburtstag ist Schluss Velper Chor feiert Jubiläum und löst sich zum Jahresende auf

Von Anke Beimdiek

Der Velper Chor mit Chorleiter Heinz Berge (stehend) beim Jahreskonzert 2018. Viele Gottesdienste in der Weihnachts- oder Osterzeit wurden von den Sängerinnen und Sängern mitgestaltet. Heinz Berge möchte demnächst unter dem Dach der evangelischen Kirchengemeinde einen Singkreis anbieten.Der Velper Chor mit Chorleiter Heinz Berge (stehend) beim Jahreskonzert 2018. Viele Gottesdienste in der Weihnachts- oder Osterzeit wurden von den Sängerinnen und Sängern mitgestaltet. Heinz Berge möchte demnächst unter dem Dach der evangelischen Kirchengemeinde einen Singkreis anbieten.
Astrid Springer

Westerkappeln. Zunächst ließ Corona den Velper Chor monatelang verstummen. Jetzt setzen die Sängerinnen und Sänger zum letzten Schlussakkord an. Ausgerechnet im 100. Jahr seines Bestehens löst sich der Gesangsverein auf.

„Zum Ende des Jahres ist Schluss“, bestätigt Chorleiter Heinz Berge. Bei einer Abschlussveranstaltung Anfang November will sich der Chor in der Kirche Hambüren gebührend verabschieden.Mitgliederschwund, Überalterung und Corona: Diese Umstän

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN