Zu wenig Interesse? Pläne für Dorfladen in Westerkappeln gescheitert

Von Anke Beimdiek

Lebensmitteleinkauf bleibt in Velpe ein Problem. Das Unternehmen MyEnso wird keinen Mini-Supermarkt am Velper Bahnhof einrichten (Symbolfoto).Lebensmitteleinkauf bleibt in Velpe ein Problem. Das Unternehmen MyEnso wird keinen Mini-Supermarkt am Velper Bahnhof einrichten (Symbolfoto).
dpa/Benjamin Nolte

Westerkappeln. Die Pläne für einen Dorfladen in Velpe sind vorerst gescheitert. Das Unternehmen MyEnso aus Bremen, das mit einer Bürgerinitiative im Gespräch war, wird keinen 24-Stunden-Selbstbedienungsmarkt im Gebäude der ehemaligen Gaststätte Wesselmann-von Busch am Velper Bahnhof einrichten.

Angesichts der vielen Diskussionen um die mangelnde Nahversorgung im Süden Westerkappelns mag der Grund für den Rückzug überraschen: Das Interesse an einem Dorfladen ist nach Einschätzung des Unternehmens in Velpe aktuell zu gering.Durch Mi

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN