Verstoß gegen das Tierschutzgesetz? Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Westerkappelner Viehhandlung

Von Anke Beimdiek

Hat eine Westerkappelner Viehhandlung gegen das Tierschutzgesetz verstoßen? (Symbolbild)Hat eine Westerkappelner Viehhandlung gegen das Tierschutzgesetz verstoßen? (Symbolbild)
dpa/Ulrich Perrey

Westerkappeln/Dortmund. Im Zusammenhang mit Ermittlungen gegen einen Schlachtbetrieb aus Werne (Kreis Unna) ist auch eine Viehhandlung aus Westerkappeln durchsucht worden. Das bestätigte die Staatsanwaltschaft Dortmund auf Anfrage unserer Redaktion.

Bei der Razzia in dem Betrieb wurden demnach Unterlagen beschlagnahmt. „Gegen den Firmeninhaber wurde ein Verfahren eingeleitet“, sagte der Sprecher der Behörde, Henner Kruse. Es bestehe der Verdacht auf Verstoß gegen das Tierschutzgesetz.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN