zuletzt aktualisiert vor

80 Blutspenden fehlen jetzt

Von Frank Klausmeyer

Meine Nachrichten

Um das Thema Westerkappeln Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Westerkappeln. 144 Frauen und Männer, neun davon das erste Mal, haben im November in Westerkappeln Blut gespendet. Diese Zahl liegt deutlich unter dem Schnitt. Grund: In Velpe war der für den 16. November angesetzte Spendetermin kurzfristig ausgefallen, weil Beschäftigte des Blutspendedienstes an diesem Tag gestreikt hatten. Rund 80 Personen waren nichts ahnend ins Martin-Niemöller-Haus gekommen. Das örtliche DRK entschädigte sie mit einem Imbiss.

Der nächste Blutspendetermin in Westerkappeln findet am 3. Februar statt, dann allerdings wegen der Baumaßnahmen im Schulzentrum im Haus Bonhoeffer.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN