Bürger trennen ihren Biomüll sauberer Weniger Störstoffe in der braunen Tonne in Westerkappeln

Von Anke Beimdiek

Im vergangenen Jahr ist in Westerkappeln weniger Müll in der Biotonne gelandet, der dort nicht hineingehört. (Symbolfoto)Im vergangenen Jahr ist in Westerkappeln weniger Müll in der Biotonne gelandet, der dort nicht hineingehört. (Symbolfoto)
Patrick Seeger/dpa

Westerkappeln. Im vergangenen Jahr ist in Westerkappeln weniger Müll in der Biotonne gelandet, der dort nicht hineingehört.

Das hat eine Bioabfallanalyse ergeben, die die Entsorgungsgesellschaft des Kreises Steinfurt (EGST) regelmäßig durchführt. Demnach betrug der Anteil an Störstoffen im Biomüll aus Westerkappeln 1,8 Prozent. „Wir stehen damit relativ gut

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN