St. Margaretha in Westerkappeln An Weihnachten vor 70 Jahren fand der erste Gottesdienst in der neuen Kirche statt

Von Heinz Schröer

Weihnachten 1950 in der neuen Kirche: Die Wände noch ohne sakralen Schmuck, doch die Statue der heiligen Margaretha und die Krippe aus der Gutskapelle haben bereits Einzug gehalten.Weihnachten 1950 in der neuen Kirche: Die Wände noch ohne sakralen Schmuck, doch die Statue der heiligen Margaretha und die Krippe aus der Gutskapelle haben bereits Einzug gehalten.
Pfarrarchiv St. Margaretha/Repro: Heinz Schröer

Westerkappeln. Advent (lateinisch adventus = Ankunft) bezeichnet die Jahreszeit, in der sich die Christenheit auf das Fest der Geburt Jesu Christi, Weihnachten, vorbereitet. Sie ist aber auch in vielfältiger Weise eine Zeit der Erinnerung und Hoffnung.

In der Pfarrkirche St. Margaretha in Westerkappeln ist unter dem Titel „Das Licht der Hoffnung leuchtet auf“ ein Adventskalender mit täglich neuen Impulsen angeboten worden. Außerdem gab es einen Videochat-Adventskalender, in dem auch Gesch

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN