Nach Kritik in Westerkappeln Bürgermeisterin versichert: „Gemeinde hat die Spielplätze immer im Blick“

Von Frank Klausmeyer

Sicher und stabil ist sie, die neue Anbauschaukel am Pottkamp: Friedhelm Wilbrand, Karsten-Burgstaler-Grabow und Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer betonen, dass die Gemeinde sich gut um die Spielplätze in der gemeinde kümmert.Sicher und stabil ist sie, die neue Anbauschaukel am Pottkamp: Friedhelm Wilbrand, Karsten-Burgstaler-Grabow und Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer betonen, dass die Gemeinde sich gut um die Spielplätze in der gemeinde kümmert.
Frank Klausmeyer

Westerkappeln. Immer mal wieder gibt es Beschwerden, dass die Gemeinde die Spielplätze in der Gemeinde vernachlässige. „Das Gegenteil ist der Fall. Wir haben die immer im Blick“, versichert Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer. Um der Kritik den Wind aus den Segeln zu nehmen, hat die Verwaltungschefin zum Ortstermin auf den Spielplatz am Pottkamp in Hambüren mit dem Umweltbeauftragten Friedhelm Wilbrand und Bauhofleiter Karsten Burgstaler-Grabow eingeladen.

Dort sind just eine neue Anbauschaukel und ein Wipp-Tier ausgetauscht, frischer Sand verteilt und ein neuer Zaun aufgestellt worden. Für die Schaukel habe es noch 20 Prozent Sommerrabatt gegeben, freut sich Wilbrand. Denn eines stehe fest:

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN