Seminar in Westerkappeln Worauf es bei der Gestaltung eines naturnahen Umfelds ankommt

Von Araann J. Christoph

Arbeit macht auch ein naturnaher Garten. Allerdings fühlen sich dort anschließend auch noch heimische Tier- und Pflanzenarten wohl.Arbeit macht auch ein naturnaher Garten. Allerdings fühlen sich dort anschließend auch noch heimische Tier- und Pflanzenarten wohl.
Araann J. Christoph

Westerkappeln. Wie kann man den eigenen Garten naturnaher und insektenfreundlicher gestalten? Darum ging es jetzt bei einem Seminar in Westerkappeln. Die Umweltpädagogin Björg Dewert zeigte, wie man eine Saatmischung einsät und erklärte, welche drei Grundsätze bei der Gestaltung eines insektenfreundlichen Gartens gelten.

Beherzt harken und schaufeln die Frauen und Männer die bloße, dunkle Erde um. Locker und krümelig muss der Boden sein, um eine regionale Wiesenmischung säen zu können. Dann zeigt Umweltpädagogin Björg Dewert, wie man die Samen gleichmäßig a

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN