43 Abgänge in sechs Jahren Warum gibt es eine so hohe Fluktuation in der Westerkappelner Verwaltung?

Von Frank Klausmeyer

In den vergangenen Jahren haben zahlreiche Mitarbeiter die Westerkappelner Verwaltung verlassen. (Symbolbild)In den vergangenen Jahren haben zahlreiche Mitarbeiter die Westerkappelner Verwaltung verlassen. (Symbolbild)
imago images/Shotshop

Westerkappeln. In den vergangenen sechs Jahren sind 43 Mitarbeiter des Rathauses, des Bauhofs oder anderer Aufgabengebiete in Westerkappeln ausgeschieden. Die SPD kritisiert diese hohe Fluktuation.

Bei der Gemeinde Westerkappeln geht es ein bisschen zu wie im Taubenschlag. Seit dem Amtsantritt von Bürgermeisterin Annette Große-Heitmeyer vor gut sechs Jahren sind 43 Mitarbeiter des Rathauses, des Bauhofs oder anderer Aufgabengebiete au

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN