Erste Erfolge gegen haarige Plage? Mit Bekämpfungsstrategien gegen Eichenprozessionsspinner in Westerkappeln

Von Anke Beimdiek

Zurzeit beginnen die Eichenprozessionsspinner, sich zu verpuppen. Die  haarigen Plagegeister, deren Brennhaare  Nesselgift enthalten, machen in vielen Regionen Sorgen.Zurzeit beginnen die Eichenprozessionsspinner, sich zu verpuppen. Die haarigen Plagegeister, deren Brennhaare Nesselgift enthalten, machen in vielen Regionen Sorgen.
dpa/Peter Roggenthin

Westerkappeln. Der Eichenprozessionsspinner (EPS) ist wieder unterwegs. Nicht wenige Experten befürchten, dass das warme, trockene Wetter in diesem Jahr die Entwicklung der wärmeliebenden Tiere mit den gefährlichen Brennhaaren begünstigt hat. Im wahrsten Sinne des Wortes brenzlig ist zudem das Stadium, in dem sich die Raupen zurzeit befinden.

Sechs verschiedene Entwicklungsstufen durchlaufen die Tierchen auf dem Weg zum Falter. Dabei häuten sie sich mehrmals. Und jedes Mal wachsen ihnen anschließend mehr Haare. „Wir sind im Moment im Larvenstadium fünf und sechs“, berichtet Baum

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 50% Rabatt für 3 Monate (4,98€/mtl.) | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN