Hilfseinsatz am Horn von Afrika Westerkappelner unterstützt Krankenhaussanierung in Eritrea

Von Frank Klausmeyer

Karl Brand ist mit weiteren Unterstützern zu einem Hilfseinsatz nach Eritrea geflogen. Gearbeitet wurde teilweise zum Infektionsschutz in Ganzkörperanzügen und ärmellangen Handschuhen. Foto: Karl BrandKarl Brand ist mit weiteren Unterstützern zu einem Hilfseinsatz nach Eritrea geflogen. Gearbeitet wurde teilweise zum Infektionsschutz in Ganzkörperanzügen und ärmellangen Handschuhen. Foto: Karl Brand

Westerkappeln. Die Welt ist zum Dorf geworden. Man kennt wen, der wen kennt und schon steckt man am Horn von Afrika in einem sanierungsbedürftigen Krankenhaus mit beiden Händen in der Schiete – freiwillig. Karl Brand hat das aber gerne gemacht. Der 65-jährige ist zu einem humanitären Hilfseinsatz nach Eritrea geflogen. „Da bin ich massiv geerdet worden“, sagt der Unternehmer.

Commodi dicta voluptate suscipit reiciendis nobis consequatur aperiam cum. Tempore voluptatem blanditiis aperiam autem et animi veritatis reprehenderit. Mollitia sunt libero veniam qui. Ullam est ullam velit non odio. Sed voluptate consequatur dolore. Voluptatem quia quis et asperiores quaerat qui. Quis sed at blanditiis facilis necessitatibus aut sint. Perspiciatis quod veniam corporis sunt fugiat. Et nihil odio quia.

Atque et enim inventore est ut. Ad qui modi iusto ut omnis ratione. Voluptatem corporis numquam molestias magni quod. Laborum voluptatem officia aut quos ut perspiciatis quia. Nesciunt vel rerum aspernatur excepturi saepe ducimus quibusdam.

Consequatur repellat dicta et cum est rerum corporis. Qui dolorum neque sapiente omnis consequatur. Ratione molestias est aut cupiditate.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN