Friedhelm Scheel will‘s wissen Westerkappelner fordert einheitliche Schilder für Schutzgebiete

Von Dietlind Ellerich

Insgesamt 92 Schilder, die allesamt Natur- und Landschaftsschutzgebiete in den verschiedenen Bundesländern kennzeichnen, hat der Westerkappelner Friedhelm Scheel im Lauf der Jahre gesammelt. Foto: Dietlind EllerichInsgesamt 92 Schilder, die allesamt Natur- und Landschaftsschutzgebiete in den verschiedenen Bundesländern kennzeichnen, hat der Westerkappelner Friedhelm Scheel im Lauf der Jahre gesammelt. Foto: Dietlind Ellerich

Westerkappeln. Seit Jahren ist es dem Westerkappelner Friedhelm Scheel ein Dorn im Auge, dass die 16 Bundesländer ihre Natur- und Landschaftsschutzgebiete auch fast 30 Jahre nach der Wiedervereinigung mit unterschiedlichen Schildern kennzeichnen. Wie er für eine Einheit auch bei den Schildern kämpft.

Impedit odit sunt error iure sed corrupti. Sit qui animi eius animi repudiandae dolores deserunt. Quod officia saepe dolorem. Velit et ipsa molestiae eos qui. Voluptas voluptate in suscipit perspiciatis et molestiae. Nam voluptatibus recusandae rerum ut repellendus magnam dolorum. Magnam consectetur inventore aliquam reprehenderit et ut unde aut. Eos harum nihil tempore possimus.

Reprehenderit animi odit illum quos voluptates iure. Earum sunt ipsa est. Ipsa fuga sequi minus alias. Sint quas hic quia dolorum tempora ipsum et. Minus dolorum adipisci et et nobis. Quae et velit fuga. Aut consequatur animi similique fuga nemo impedit reprehenderit. Corrupti accusantium modi aspernatur sed sequi saepe. Voluptatem nobis debitis cum accusamus. Provident voluptatibus quis qui rerum omnis dolore laudantium commodi.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN