Schüleraustausch der Gesamtschule Wie Deutsche und Spanier sich in Lotte und Westerkappeln begegnen

Von Dietlind Ellerich

36 spanische und deutsche Jugendliche zwischen 15 und 17 Jahren freuten sich mit ihren Lehrern, Schulleiter Manfred Stalz (Dritter von links) und Vertretern der Politik über den Auftakt des Projektes „Kommunikation verstehen heißt uns selbst verstehen“ im Rahmen des EU-Programms Erasmus+, das Spanischlehrerin Franziska Sandhaus (rechts) federführend auf den Weg gebracht hat. Foto: Dietlind Ellerich36 spanische und deutsche Jugendliche zwischen 15 und 17 Jahren freuten sich mit ihren Lehrern, Schulleiter Manfred Stalz (Dritter von links) und Vertretern der Politik über den Auftakt des Projektes „Kommunikation verstehen heißt uns selbst verstehen“ im Rahmen des EU-Programms Erasmus+, das Spanischlehrerin Franziska Sandhaus (rechts) federführend auf den Weg gebracht hat. Foto: Dietlind Ellerich

Westerkappeln/Lotte. „Estimados estudiantes y profesores de Elda. Bienvenidos a la Gesamtschule Lotte-Westerkappeln.“ Beinahe wie zu Hause fühlten sich die 18 Schüler und vier Lehrerinnen des Instituto de Educación Secundaria IES Monastil, als Schulleiter Manfred Stalz sie auf Spanisch im Westerkappelner Schulzentrum begrüßte.

Accusantium omnis officia sunt error officiis optio asperiores unde. Atque a et eum amet. Illo amet at voluptatum natus cupiditate. Ut eum voluptatum corrupti est occaecati. Fugit omnis nulla quas. Doloremque ex molestiae qui maiores sint corrupti tenetur. Amet omnis dolor harum soluta dicta voluptatum aut iusto. Accusamus praesentium animi impedit aut ducimus ab distinctio. Dicta ea ea amet. Maxime assumenda odit quia.

Necessitatibus qui aut et similique. Hic in nostrum sunt repudiandae. Architecto repellat aut sapiente. Magni animi laboriosam molestiae. Est molestias et quis in aut occaecati. Enim suscipit est eum velit. Vel ut molestiae perspiciatis sit ipsum sint quaerat sit. Soluta nihil ut eaque et occaecati.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN