Überschuss geht an die Gemeinden Synode des Evangelischen Kirchenkreises Tecklenburg verabschiedet Etat 2020

Von Michael Baar

Bei einer Enthaltung stimmten die Mitglieder der Kreissynode für den Haushaltsplan 2020 des Evangelischen Kirchenkreises Tecklenburg, als Superintendent André Ost (stehend) über das Zahlenwerk abstimmen ließ.Foto: Michael BaarBei einer Enthaltung stimmten die Mitglieder der Kreissynode für den Haushaltsplan 2020 des Evangelischen Kirchenkreises Tecklenburg, als Superintendent André Ost (stehend) über das Zahlenwerk abstimmen ließ.Foto: Michael Baar
Michael Baar

Westerkappeln. Um 4,1 Prozent oder rund 427.000 Euro auf 10,8 Millionen Euro steigt der Finanzbetrag, der im kommenden Jahr dem Evangelischen Kirchenkreis Tecklenburg zur Verfügung steht. Dem umfangreichen Zahlenwerk stimmte die Kreissynode am Montagnachmittag im Lengerich bei einer Enthaltung zu.

Eine gute Nachricht für die 17 Kirchengemeinden im Kirchenkreis: Der Überschuss aus dem Haushaltsjahr 2018 soll komplett an die Kirchengemeinden weitergeleitet werden. Dabei handelt es sich um einen Betrag von 856.048,11 Euro. Der Großteil

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN