Parkplätze bleiben der Juckepunkt Wieder kein grünes Licht für Senioren-WG an Westerkappelner Kreuzstraße

Von Frank Klausmeyer

Die Parkplätze, um die gestritten wird, sind nicht öffentlich. Abgesehen davon wird der Platz kaum zum Parken genutzt. Eigentümer Thorsten Lorenz will dort ein Gebäude für eine Seniorenwohngemeinschaft bauen. Foto: Frank KlausmeyerDie Parkplätze, um die gestritten wird, sind nicht öffentlich. Abgesehen davon wird der Platz kaum zum Parken genutzt. Eigentümer Thorsten Lorenz will dort ein Gebäude für eine Seniorenwohngemeinschaft bauen. Foto: Frank Klausmeyer
Frank Klausmeyer

Westerkappeln. Wieder gab es Lob von allen Seiten für das Konzept. Doch der Bau- und Tiefbauausschuss hat sich auch im zweiten Anlauf nicht dazu durchringen können, grünes Licht für die Errichtung einer Seniorenwohngemeinschaft an der Kreuzstraße zu geben. Juckepunkt bleibt die Parkplatzproblematik.

Einig waren sich alle Ausschussmitglieder, dass so eine Senioren-WG eine Bereicherung für Westerkappeln wäre. Mit dem Konzept hielten sich die Politiker aber nicht lange auf. Umso ausführlicher fiel die Diskussion über die Parkplätze aus.&n

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN