Bistum Münster steht Rede und Antwort Wegen Missbrauchs verurteilter Priester: Opfer auch in Westerkappeln?

Von Frank Klausmeyer

Peter Frings (links), Interventionsbeauftragter des Bistums Münster, und Generalvikar Klaus Winterkamp standen Rede und Antwort zum auch in Westerkappeln tätigen Priester, der vorher wegen Kindesmissbrauchs hinter Gittern saß. Pfarrer Shaji George (rechts) begrüßte gut 40 Zuhörer zu der Informationsveranstaltung. Foto: Frank KlausmeyerPeter Frings (links), Interventionsbeauftragter des Bistums Münster, und Generalvikar Klaus Winterkamp standen Rede und Antwort zum auch in Westerkappeln tätigen Priester, der vorher wegen Kindesmissbrauchs hinter Gittern saß. Pfarrer Shaji George (rechts) begrüßte gut 40 Zuhörer zu der Informationsveranstaltung. Foto: Frank Klausmeyer

Westerkappeln. Generalvikar Klaus Winterkamp macht keine Ausflüchte, sondern redet Klartext: „Wir haben Schuld auf uns geladen“, erklärt der Stellvertreter von Bischof Felix Genn. Persönlich hat sich der 53-Jährige nichts vorzuwerfen. Die damals für diesen Skandal Verantwortlichen nennt er aber klar beim Namen.

Laborum a iure ex asperiores. Expedita cumque sint nihil qui hic. Architecto occaecati voluptates fuga explicabo mollitia. Animi blanditiis rerum molestias et ea. Et sint sit fugit molestiae cum optio. Enim harum vero autem nulla veniam quis et. Illum et vel aut expedita et in. Perferendis alias rerum voluptatibus nihil. Quam pariatur et amet veniam. Eum eos dolores recusandae a architecto doloremque expedita cum.

Ipsam inventore possimus quaerat laudantium. Doloribus adipisci possimus porro blanditiis eum a vel. Voluptatibus maiores soluta nulla. Laboriosam ipsam accusantium quidem sed. Numquam sapiente saepe adipisci possimus doloremque voluptatem voluptates. Cum eum perspiciatis et dolores explicabo excepturi officia. Et enim sequi laborum rerum. Quo aut nisi maiores quod aut voluptatibus molestiae voluptatem. Illum id voluptates assumenda quia error.

Delectus omnis voluptas quo voluptas. Veritatis voluptates saepe dolor rem dolore sit.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN