Prozess um Mord in Salzgitter fortgesetzt Gutachter: Westerkappelner hat nicht im Affekt geschossen

Von Erik Westermann

Es gibt Indizien, die nahelegen, dass der angeklagte Westerkappelner abtauchen wollte. Doch am 29. Mai griffen Spezialkräfte der Polizei an seiner Wohnung in der Friedenstraße zu. Foto: Archiv/Frank KlausmeyerEs gibt Indizien, die nahelegen, dass der angeklagte Westerkappelner abtauchen wollte. Doch am 29. Mai griffen Spezialkräfte der Polizei an seiner Wohnung in der Friedenstraße zu. Foto: Archiv/Frank Klausmeyer

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Monatlich kündbar
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?
Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN