Bewegung hält jung 25 Jahre Seniorenturngruppe des TSV Westfalia Westerkappeln

Von Heinrich Weßling

Meine Nachrichten

Um das Thema Westerkappeln Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Seit 25 Jahren gibt es die des TSV Westfalia 06 Westerkappeln. Foto: Heinrich WeßlingSeit 25 Jahren gibt es die des TSV Westfalia 06 Westerkappeln. Foto: Heinrich Weßling

Westerkappeln. Bewegung hält jung, schützt das Herz und macht meistens auch noch richtig Spaß. Letztgenanntes ist auf den ersten Blick zu sehen: Rund 20 gut gelaunte, ältere Damen laufen durch die Dreifachhalle, balancieren über Bänke und springen auf Turnmatten herum. Einige von ihnen machen das seit 25 Jahren. Denn so lange gibt es die Seniorenturngruppe des TSV Westfalia 06 Westerkappeln.

Jeden Donnerstag treffen sich die Frauen zum Training, außer wenn sie sich – wie kürzlich – eine „Süße Tour“ durch Mettingen oder Ähnliches gönnen.

„Wir sind aktuell 21 Frauen“, erzählt Übungsleiterin Karin Littkemann. Entstanden ist die Gruppe aus der Montagsturngruppe. Aber das ist lange her. Turnen, bewegen und tanzen steht fest auf dem Programm. Karin Littkemann ist sogar seit rund 40 Jahren als Übungsleiterin bei Westfalia aktiv und mit den Frauengruppen beinah fest verwachsen. Sie ist Trainerin, Managerin und Vorturnerin in einem. „Sie muss weitermachen und bleiben. Sie macht das ganz toll“, hört man aus der Gruppe.

Das Training dauert immer 90 Minuten – so lange wie ein Fußballspiel, nur ohne Halbzeit. Die ersten fünf Minuten gibt es meist „Mundgymnastik“ – will sagen: Neuigkeiten werden ausgetauscht oder die Frauen erzählen, wie es sonst so geht, Dann wärmen sich die Seniorinnen mit und ohne Gerät, Bällen oder Reifen auf. Zirkel- und Gedächtnistraining stehen jede Woche auf dem Übungsplan. Manch jugendlicher Sportmuffel käme da vermutlich ganz schön ins Schwitzen.

Anstrengend ist das Training natürlich auch für Karin Littkemanns Damen. Aber genau so soll es sein. Am Ende heißt es dann unisono: „War das mal wieder schön!“ Dass Bewegung jung hält, beweist in der Truppe eigentlich niemand besser als Wilma Krämer. Sie ist auch mit 89 Jahren noch immer mit Spaß, Herz und Hand dabei.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN