Unbequeme Wahrheiten Filme zum Klimawandel im VHS-Speicherkino Westerkappeln

Der frühere US-Vizepräsident Al Gore während eines Besuchs in Grönland – eine Szene des Films: „Immer noch eine unbequeme Wahrheit – Unsere Zeit läuft“. Die Dokumentation kam im Herbst 2017 in die deutschen Kinos und ist die Fortsetzung von „Eine unbequeme Wahrheit“, der am 28. November im VHS-Haus gezeigt wird. Foto: Paramount Pictures/dpaDer frühere US-Vizepräsident Al Gore während eines Besuchs in Grönland – eine Szene des Films: „Immer noch eine unbequeme Wahrheit – Unsere Zeit läuft“. Die Dokumentation kam im Herbst 2017 in die deutschen Kinos und ist die Fortsetzung von „Eine unbequeme Wahrheit“, der am 28. November im VHS-Haus gezeigt wird. Foto: Paramount Pictures/dpa

Westerkappeln. Die Westerkappelner Klimaschutzmanagerin Franziska Müller lädt zu einer Filmreihe zum Klimawandel ein. Von Ende November bis zum kommenden Februar werden – jeweils mittwochs – insgesamt sechs Filme gezeigt, die sich mit dem Klimawandel und seinen Folgen beschäftigen.

Auftakt der Filmreihe ist am nächsten Mittwoch (28. November 2018 mit der Dokumentation „Eine unbequeme Wahrheit“ („An Inconvenient Truth“), die im Jahr 2006 ihre Premiere feierte. Der ehemalige US-Vizepräsident und Präsidentschaftskandidat

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
paypal express
Sind Sie bereits Abonnent der gedruckten Zeitung?

Die Filmreihe in der Übersicht:

• „Eine unbequeme Wahrheit“ (Deutsch) – 28. November, 19.30 Uhr

• „Plastic Planet“ (Deutsch) – 5. Dezember, 19:30 Uhr

• „Chasing Ice“ (Englisch mit deutschen Untertiteln) – 12. Dezember, 19.30 Uhr

• „Before the Flood“ (Deutsch) – 9. Januar, 19.30 Uhr

• „Die Grüne Lüge“ (Deutsch) – 23. Januar, 19.30 Uhr

•  „Tomorrow – Die Welt ist voller Lösungen“ (Deutsche Fassung mit deutschen Untertiteln) – 6. Februar, 19.30 Uhr

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der NOZ MEDIEN und mh:n MEDIEN