Vorfahrt geändert Ab sofort gilt rechts vor links am Hoppenliet in Westerkappeln

Von Frank Klausmeyer

Vorsicht: Im Bereich des Obermettener Vereinsheims (im Hintergrund) hat die Gemeinde die Vorfahrt geändert. Jetzt gilt rechts vor links. Foto: Frank KlausmeyerVorsicht: Im Bereich des Obermettener Vereinsheims (im Hintergrund) hat die Gemeinde die Vorfahrt geändert. Jetzt gilt rechts vor links. Foto: Frank Klausmeyer

Westerkappeln. An der Straße Hoppenliet und am Mühlenweg in Obermetten wurde die Verkehrsführung verändert. Darauf weist die Gemeindeverwaltung hin.

Bisher galt von der Mettener Straße bis zur Ibbenbürener Straße und in entgegengesetzter Richtung laut Mitteilung eine Vorfahrtregelung. Aufgrund des geringen Verkehrsaufkommens und der zum Teil schnellen Fahrweise einiger Kraftfahrzeugführer sei jetzt die Beschilderung für die Vorfahrtregelung entfernt worden.

Somit gilt nun die Regel „rechts vor links“. Alle Fahrzeugführer müssen an den Quereinmündungen ihr Tempo drosseln. Übergangsweise hat die Gemeinde Gefahrenhinweisschilder mit dem Zusatz „Vorfahrt geändert“ aufgestellt.

Geschwindigkeit reduzieren

Seitens der Verwaltung wird die Maßnahme damit begründet, die Geschwindigkeit auf natürliche Art und Weise zu reduzieren. Insbesondere im Bereich des Obermettener Vereinsheim müsse jetzt deutlich langsamer gefahren werden, um einen Überblick zu behalten.

Die Aufstellung geschwindigkeitsreduzierender Schilder sei in dem Bereich aufgrund der kurzen nacheinander folgenden Einmündungen nicht praktikabel gewesen, so die Gemeinde.

Bessere Verkehrswahrnehmung

Vom Verkehrsministerium werde immer wieder darauf hingewiesen, dass eine „Entschilderung“ auch zur besseren Wahrnehmung des Verkehrsflusses beitragen könne. In dem von der Verwaltung genannten Bereich wurden laut Mitteilung 18 Verkehrszeichen abgebaut.