Spende für Kinderhospizdienst Westerkappelner Sportgala mit Rekordergebnis

Von Monika Vollmer

Meine Nachrichten

Um das Thema Westerkappeln Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Freude auf allen Seiten bei der Spendenübergabe an den Ambulanten Kinderhospizdienst: Armin Sünnewie (von links), Susanne Wagner mit Maskottchen „Hopi“ und Lennard Najorka. Foto: Monika VollmerFreude auf allen Seiten bei der Spendenübergabe an den Ambulanten Kinderhospizdienst: Armin Sünnewie (von links), Susanne Wagner mit Maskottchen „Hopi“ und Lennard Najorka. Foto: Monika Vollmer

mvo Osnabrück/Westerkappeln/Lotte. Mehr als 3000 Euro kann Armin Sünnewie dem ambulanten Kinderhospizdienst in Osnabrück spenden. Das ist der Erlös aus seiner Westerkappelner Benefiz-Sportgala.

Um den Ambulanten Kinderhospizdienst Osnabrück zu unterstützen, organisiert der Lotter Armin Sünnewie zusammen mit seinem Patenkind, Lennard Najorka (25) einmal jährlich in der Westerkappelner Dreifachturnhalle eine außergewöhnliche Benefizgala. Die beiden übergaben vergangenen Freitag eine schuhschachtelgroße, bis zum Rand mit Geldscheinen gefüllte Box an Susanne Wagner.

450 Zuschauer sorgen für Rekorderlös

Zum vierten Mal war am 17. Februar die Benefiz-Gala von Armin Sünnewie über die Bühne gegangen und jedes Jahr werden beträchtliche Summen gesammelt. Mehr als 450 Gäste verfolgten dieses Jahr ein ausgewogenes Programm aus Akrobatik, Tanz, Sport und Musik und waren so spendenfreudig wie nie zuvor. Als am Freitag in den Räumlichkeiten des Ambulanten Hospizdienstes an der Johannisfreiheit die Spendenkiste geöffnet wurde, kam man auf einen Rekorderlös von 3004,90 Euro.

„Es ist dieses Jahr ein unfassbarer Betrag zusammengekommen“, so Sünnewie und Najorka gleichermaßen begeistert. „Wir haben das Konzept etwas geändert, die Werbung anders gestaltet. Und der Erfolg hat uns Recht gegeben“, freute sich Sünnewie. Unterstützung fand er in zusätzlichen Sponsoren. Die Volksbank und Sparkasse aus Westerkappeln förderten die Aktion ebenso wie die Firmen Scania und das Autohaus Porsche.

Spaß am Helfen

Armin Sünnewie ist einer, dem es unwahrscheinliche Freude bereitet, etwas Gutes zu tun, um anderen zu helfen. So war er schon Initiator der Aktion „Hilfe für Dennis“. Später entstand die Idee, aus einem Vater-Sohn-Wettkampf eine lockere Veranstaltung zu machen, die den Zuschauern Unterhaltungswert bieten, aber gleichzeitig auch für einen guten Zweck sein sollte. Was zunächst mit einer Schlittschuhwette und Mundpropaganda begann, wurde die Jahre über ausgeweitet und erlebte eine kontinuierliche Steigerung.

Dienst betreut zurzeit 22 Familien

Susanne Wagner, Koordinatorin des Kinderhospizdienstes, zeigt sich über den Betrag freudig überrascht. „Das ist ja soviel, wie die drei letzten Jahre zusammen“, kommentierte sie erstaunt die Spende. Mit dem Erlös sollen bedarfsorientiert Familien unterstützt werden. 56 ehrenamtliche Mitarbeiter stehen zurzeit 22 Familien bei, begleiten lebensbejahend die oft mehrfach schwerstbehinderten Kinder und bekommen durch ihren Einsatz vor Ort mit, was benötigt wird.

Neuer Termin steht

Die tollen Verhältnisse in der Dreifachturnhalle und das große Interesse der Bürger an der Veranstaltung animieren Sünnewie und Najorka weiterzumachen. Der Termin für 2019 ist bereits geplant für den 18. Februar. Erste Zusagen von Akteuren gibt es, ab August wird das genaue Programm zusammengestellt und man darf gespannt sein, was die Zuschauer erwarten wird.

Dankeschön an Spender

Ein Dankeschön für die großartige Unterstützung möchten die beiden Organisatoren an alle Spender, Akteure, Sponsoren und Helfer aussprechen, ohne deren Hilfe die Aktion nicht so erfolgreich sein könnte. Und von einer kleinen Kuriosität wussten sie auch zu berichten: „Das war so eine tolle Sache“, begeisterte sich bei der letzten Gala ein Besucher und leerte kurzerhand seinen kompletten Portemonnaie-Inhalt, einen dreistelligen Betrag, in die Spendenbox. „Solche Aktionen und der große Zuspruch aus der Bevölkerung machen Mut“, so Sünnewie abschließend.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN