Ein Artikel der Redaktion Neue Osnabrücker ZeitungLogo Neue Osnabrücker Zeitung

Vorsätzliche Tat macht alle ratlos Frau aus Westerkappeln vor Gericht: Fußgänger absichtlich angefahren

Von Anke Beimdiek | 12.09.2020, 13:35 Uhr

Wie kommt eine völlig unbescholtene Frau dazu, einen wildfremden Mann auf einem Parkplatz anzufahren? Und das vorsätzlich und nahezu grundlos? Auf diese Frage fand das Schöffengericht in Ibbenbüren am Dienstag im Prozess gegen eine 51-jährige Westerkappelnerin keine Antwort. Die Tat, bei der der 41-jährige Mann glücklicherweise nur leicht verletzt wurde, ließ alle Beteiligten ratlos zurück.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden