Ein Artikel der Redaktion

Bundesgerichtshof lehnt Revision ab Urteil: Emsländischer "Drogenbaron" muss für 17 Jahre ins Gefängnis

Von Harry de Winter | 28.04.2021, 20:00 Uhr

Wegen Drogenhandels im großen Stil wurde der Emsländer Uwe G. aus Werlte zu 17 Jahren Haft verurteilt. Dagegen legte er Revision ein, die der Bundesgerichtshof nun ablehnte.

Starten Sie jetzt Ihren kostenlosen Probemonat!
Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab, um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in der App „noz News“ stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.
Probemonat für 0 €
Anschließend 9,95 €/Monat | Monatlich kündbar
Sie sind bereits Digitalabonnent? Hier anmelden