Ein Artikel der Redaktion

In Wohnung und Auto Polizei stellt Marihuana in Werlte und Vrees sicher

Von Christian Belling | 27.02.2019, 12:24 Uhr

Gleich in zwei Fällen hat die Polizei in der Samtgemeinde Werlte in der vergangenen Woche Marihuana sichergestellt.

Der erste Fund fand am vergangenen Mittwoch statt, als die Polizei in Vrees zu einem Wohnungseinbruch gerufen wurde. Ein Bewohner eines Mehrfamilienhauses bemerkte nach Angaben der Polizei eine aufgebrochene Wohnungstür und informierte die Beamten. Der Wohnungsinhaber war nicht zu Hause. Schnell stellten die Beamten starken Marihuanageruch in der Wohnung fest und entdeckten im weiteren Verlauf insgesamt neun Marihuanapflanzen sowie entsprechendes Equipment zur Aufzucht. Die Pflanzen und das Zubehör wurden sichergestellt. Bei dem Einbruch wurde eine geringe Menge Marihuana entwendet.

Der zweite Fund erfolgte während einer Pkw-Kontrolle auf der Oldenburger Straße am vergangenen Donnerstag. Bei der Kontrolle des Autos aus dem Delmenhorster Raum nahmen die Beamten starken Marihuanageruch wahr. Bei der Durchsuchung stellte sich heraus, dass der männliche Beifahrer eine Plastiktüte mit insgesamt 53 Gramm Marihuana mit sich führte. Die Drogen wurden sichergestellt und ein entsprechendes Strafverfahren eingeleitet.