Ein Artikel der Redaktion

Mit Crossmaschine gegen Baum Motorradfahrer in Loruper Wald schwer verunglückt

Von Gerd Schade | 04.07.2014, 11:01 Uhr

Bei einem Motorradunfall in Lorup ist ein 29-jähriger Crossfahrer aus Vrees schwer verletzt worden. Der Mann wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Oldenburg geflogen.

Wie ein Sprecher der Polizeiinspektion Emsland/Grafschaft Bentheim am Freitag auf Anfrage unserer Zeitung mitteilte, war der 29-Jährige am Donnerstagabend auf einer Crossmaschine in einem Waldstück nahe der Straße Alten Kuhlen unterwegs. Den Angaben zufolge kam er an einer Kreuzung zweier Waldwege aus bislang ungeklärter Ursache von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer wurde schwer verletzt am Boden liegend von anderen Crossfahrern aufgefunden.

Wie lange der 29-Jährige dort gelegen hat, ist laut Polizei bislang unklar. Fest steht, dass der Unfall gegen 20.15 Uhr gemeldet wurde. Dem Vernehmen nach soll der Mann inzwischen außer Lebensgefahr sein. Den Sachschaden bezifferte die Polizei auf rund 200 Euro. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.

Weitere Nachrichten aus der Samtgemeinde Werlte finden Sie unter www.noz.de/werlte