Ein Artikel der Redaktion

Dreijährige schwer krank Stammzellenspender für Lina aus Cloppenburg gefunden

Von Maike Plaggenborg, Maike Plaggenborg | 05.02.2017, 16:29 Uhr

Für die dreijährige Lina aus Cloppenburg hat der Verein Leukin einen Stammzellenspender gefunden. Dem kranken Mädchen stehen nun heftige Chemotherapien bevor.

„Das muss so sein“, sagt Anna Fennen, Vorsitzende des Ostrhauderfehner Vereins Leukin. Alle Stammzellen im Körper der Dreijährigen müssen auf diesem Wege abgetötet werden. Damit wird das Immunsystem „auf null gefahren“. Bei der Transplantation, die durch die Spende möglich wird, bekommt das Mädchen dann ausschließlich gesunde Zellen, erklärt Fennen, deren Freude über die erfolgreiche Suche groß ist. „Das ist ja das, wofür wir arbeiten.“

100 potenzielle Spender bei Aktion in Aschendorf

Zuletzt hatte es Ende Januar erst in Cloppenburg, dann in Aschendorf eine Typisierungsaktion mit 100 potenziellen Spendern zugunsten Linas gegeben. Aus welcher der Aktionen der Treffer kommt, kann Vennen nicht mitteilen. Es gebe eine Zwei-Jahres-Frist, inner halb derer Spender und Empfänger keine Daten über den anderen mitgeteilt bekommen. „Das ist gut so“, meint Fennen. Denn das Risiko der Abstoßung sei in den ersten zwei Jahren groß.

Typisierung für Cornerlia Kappen im Walchum am 12. Februar

Als nächste große Aktion des Vereins steht die Typisierung am 12. Februar in Walchum bevor. Die 41-jährige Mutter Cornelia Kappen hatte Ende Dezember 2016 die Diagnose Leukämie bekommen. Nun sucht der Verein auch für sie einen Stammzellenspender. Bei der Aktion werde allerdings nicht – wie sonst üblich – eine Speichelprobe genommen, berichtet Fennen. „Wir erwarten eine Menge Leute“, sagt sie, und Speichelproben dauern zu lange. Ein Abstrich mit dem Wattestäbchen pro Wangeninnenseite dauert eine Minute. Das Stäbchen muss danach weitere vier Minuten trocknen. Deshalb werden fünf Milliliter Blut entnommen. Es seien Blutabnehmer vor Ort, „die das jeden Tag machen“, auch ein Arzt. Die Prozedur ist im Liegen möglich. Die Typisierungsaktion findet von 11 bis 16 Uhr im Heimathaus in Walchum, Schützenstraße 5, statt.