Volksbank hält an Standort fest Bankfiliale in Rastdorf bleibt bestehen

v.l. Bankvorstand Günther Scheffczyk, Prokurist Josef Hensen, Rastdorfs Bürgermeister Hartmut Moorkamp und Bankvorstand Edwin König Rastdorf´s Bürgermeister besucht örtliche Filiale der Hümmlinger Volksbank eG. Foto: Hümmlinger Volksbankv.l. Bankvorstand Günther Scheffczyk, Prokurist Josef Hensen, Rastdorfs Bürgermeister Hartmut Moorkamp und Bankvorstand Edwin König Rastdorf´s Bürgermeister besucht örtliche Filiale der Hümmlinger Volksbank eG. Foto: Hümmlinger Volksbank

Rastdorf. Bei einem Besuch in der Rastdorfer Filiale der Hümmlinger Volksbank haben die Bankvorstände Günther Scheffczyk und Edwin König eine gute Nachricht überbracht.

Bei dem Treffen mit dem seit November 2016 im Amt befindlichen Rastdorfer Bürgermeister Hartmut Moorkamp teilten sie mit, dass Filiale in Rastdorf weiterhin bestehen bleibt. Durch das Ausscheiden des in den Ruhestand gehenden Rastdorfer Filialleiters Josef Hensen im Mai 2018 wird es lediglich neue Öffnungszeiten geben.

Ab dem 1. Januar 2018 wird für die Kunden montags bis freitags von 8.15 Uhr bis 12.30 Uhr und donnerstags auch von 14 bis 18 Uhr die Filiale geöffnet. Beratungen können nach vorheriger Terminvereinbarung auch außerhalb der Öffnungszeiten stattfinden. Ein Überweisungsterminal, Geldautomat und Kontoauszugsdrücker im SB-Bereich stehen weiter zur Verfügung.

Privatkundenberater Sebastian Janzen wird in Zukunft neben der Beratung in der Filiale Vrees auch die Kundenberatung in Rastdorf übernehmen. Marlies Lübke bleibt den Kunden als langjährige Ansprechpartnerin erhalten und wird zukünftig Unterstützung von einem weiteren Mitarbeiter der Bank erhalten.

Stephan Porten übernimmt ab sofort neben der Filialleitung in Vrees auch die Leitung der Geschäftsstelle in Rastdorf und ist dort nach dem Ausscheiden von Hensen Ansprechpartner für Firmenkunden und Landwirte. Die Hauptstelle der Hümmlinger Volksbank eG in Werlte und die Filiale in Vrees bleiben zu den gewohnten Geschäftszeiten geöffnet.

Die Bankvorstände freuen sich auf eine neu aufgelegte und engere Partnerschaft mit der Gemeinde Rastdorf, die auch über die Geschäfte der Bankfiliale hinaus bestehen soll.

Dem Bürgermeister Hartmut Moorkamp sicherten sie bereits finanzielle Unterstützung bei anstehenden Projekten der Gemeinde zu. So möchte sich die Bank an der Verwirklichung eines neuen Spielplatzes in Rastdorf durch eine Spende beteiligen. Weitere mögliche Projekte wie die Seniorenbetreuung in Rastdorf oder auch die Planung neuer Bausiedlungen eigneten sich laut Vorstand für eine zukünftige Zusammenarbeit.