Zigarette könnte Ursache sein Feuer am Silvesterabend an Supermarkt in Lindern

Eine offenbar nicht vollständig gelöschte Zigarette hat am Silvesterabend zu einem Feuer an einem Supermarkt in Lindern gesorgt. Symbolfoto: Michael GründelEine offenbar nicht vollständig gelöschte Zigarette hat am Silvesterabend zu einem Feuer an einem Supermarkt in Lindern gesorgt. Symbolfoto: Michael Gründel

dgt/pm Lindern. Zu einem Feuer an einem Supermarkt an der Werlter Straße in Lindern (Landkreis Cloppenburg) musste die Feuerwehr an Silvester ausrücken.

Der Brand unterhalb eines Vordaches der Warenannahme war am 31. Dezember 2016 gegen 20.50 Uhr entdeckt worden, Personen befanden sich zu diesem Zeitpunkt nicht mehr in dem Gebäude. Eine offenbar in einem Aschenbecher nicht vollständig gelöschte Zigarette könnte das Feuer ausgelöst haben, vermutet die Polizei. Es setzte wiederum eine daneben stehende Palette, auf der sich in Kunststofffolie eingeschweißte Regalböden aus Metall befanden, in Brand.

Durch die Hitze schmolzen Teile der Kunststoffverkleidung des Daches. Die Ermittlungen zur Ursache des Brandes dauern an, heißt es in der Meldung der Polizei, die deshalb um weitere sachdienliche Hinweise unter Telefon 04471/18600 bittet. Die Höhe des entstandenen Sachschadens konnten die Beamten am Montag noch nicht beziffern.