Nach Gottesdienst aufgestellt Werlter Weihnachtsbaum steht vor der Kirche

Von Birgit Brinker

Viele Familien versammelten sich am Samstag nach dem Gottesdienst vor der St.-Sixtus-Kirche in Werlte, um den großen Weihnachtsbaum das erste Mal erleuchtet zu sehen. Foto: Birgit BrinkerViele Familien versammelten sich am Samstag nach dem Gottesdienst vor der St.-Sixtus-Kirche in Werlte, um den großen Weihnachtsbaum das erste Mal erleuchtet zu sehen. Foto: Birgit Brinker

Werlte. In diesem Jahr wurde erstmals der Weihnachtsbaum in Werlte vor der Kirche aufgestellt.

Mit einem Countdown „wie vor dem Rockefeller Center in New York“, wie Bürgermeister Daniel Thele es nannte, sollte der Baum auf dem Vorplatz der St.-Sixtus-Kirche erleuchten. Viele Besucher waren nach dem Gottesdienst auf dem neu gestalteten Vorplatz der Kirche anwesend, wo der große Baum der Gemeinde in diesem Jahr erstmals seinen Platz gefunden hatte.

Der HGV lud auf einen Kinderpunsch, Glühwein oder eine frisch gebackene Waffel ein. Für die musikalische Untermalung mit weihnachtlicher Musik sorgte die „Popcorn-Band“ mit Kindern aus der Samtgemeinde und so erstrahlte nach einem gemeinschaftlichen Runterzählen der große Baum tatsächlich pünktlich und in voller Pracht zum Beginn der Adventszeit in Werlte.


0 Kommentare