Schwerste wiegt mehr als 37 Kilo Werlter Grundschüler ernten ihre Kürbisse

Stolz auf ihre Kürbisse waren die 60 Grundschüler, die an der Prämierung der Ernte teilgenommen haben. Foto: Blumenhaus SiekmannStolz auf ihre Kürbisse waren die 60 Grundschüler, die an der Prämierung der Ernte teilgenommen haben. Foto: Blumenhaus Siekmann

Werlte. Im Frühjahr gepflanzt, im Herbst geerntet: Mehr als 60 Grundschüler aus der Samtgemeinde Werlte stauten nicht schlecht, als sie die Ergebnisse der Kürbispflanzaktion gesehen haben.

Im Frühjahr verteilte das Blumenhaus Siekmann Kürbiskerne an die Jungen und Mädchen. Über mehrere Monate sollten die Kinder die Entwicklung ihrer eigenen Pflanzaktion beobachten. Jetzt fand die Prämierung der Ernteergebnisse statt. Den „schwersten Brocken“ lieferte dabei Leonard Brant, dessen Kürbis 37,2 Kilogramm auf die Waage brachte. Gefolgt wurde er von Erik Eiteneier auf dem zweiten Platz mit einem Kürbis von 35,1 Kilogramm sowie dem Prachtexemplar von Carolin Menke, der 34,1 Kilogramm auf die Waage brachte. Neben einem Präsent überreichte Bianca Siekmann allen Kindern eine Staude zum Einpflanzen am eigenen Haus.


0 Kommentare