Weitere Kooperationen Treffen der Leader-Regionen im Werlter Klimacenter

Von

Vertreter der Leader-Regionen haben sich im Klimacenter in Werlte getroffen. Foto: LAG HümmlingVertreter der Leader-Regionen haben sich im Klimacenter in Werlte getroffen. Foto: LAG Hümmling

pm Werlte. Die Themen Klimaschutz und Energie finden sich in allen regionalen Entwicklungskonzepten der Leader-Regionen der Landkreise Emsland und Grafschaft Bentheim in der EU-Förderperiode 2014 bis 2020. Dazu fand jetzt ein Treffen in Werlte statt.

Bereits in der vergangenen Förderperiode bestanden intensive Kontakte zwischen den Regionen. In diesem Netzwerk vertreten sind die Regionen „Moor ohne Grenzen“, „Hasetal“, „Hümmling“, „Südliches Emsland“ und die „Grafschaft Bentheim“ sowie die Bewilligungsbehörde, das Amt für regionale Landesentwicklung (Meppen).

Informationen zur Energieeffizienz

Harald Fricke vom 3N Kompetenzzentrum gab einen Einblick in die Aufgaben und Angebote des Klimacenters in Werlte und die hier vorhandenen Ausstellungen. Schwerpunkte sind die Informationsvermittlung in Bezug auf Energieeffizienz, Bau- und Dämmstoffe aus nachwachsenden Rohstoffen sowie neue Materialien und Werkstoffe auf Basis natürlicher Rohstoffe. Die Ausstellungen stehen jedem offen, der beispielsweise sein Eigenheim sanieren oder neu bauen möchte.

Im weiteren Verlauf des Treffens wurde über Kooperationsideen beraten, auch die Themen Tourismus, Mobilität und demografischer Wandel betrafen. In diesem Zusammenhang wurde mitgeteilt, dass bereits ein erstes Kooperationsprojekt in der neuen Förderperiode bewilligt wurde. Dabei handelt es sich um ein Projekt des Kreissportbundes mit Sitz in Sögel zur Errichtung eines Kunstrasenplatzes.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN