Tausend Teilnehmer erwartet Bundestreffen der KLJB ab Donnerstag in Lastrup

Meine Nachrichten

Um das Thema Werlte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Viele Mitglieder der KLJB engagieren sich schon vor dem Beginn des Bundestreffens und richten den Zeltplatz her. Foto: KLJBViele Mitglieder der KLJB engagieren sich schon vor dem Beginn des Bundestreffens und richten den Zeltplatz her. Foto: KLJB

LASTRUP . Jugendliche aus ganz Deutschland freuen sich auf ein Wochenende in Lastrup.

Bis zu Tausend junge Leute aus 21 Diözesanverbänden reisen von Donnerstag, 6. August, bis Sonntag, 9. August zum Bundestreffen der Katholischen Landjugendbewegung Deutschland (KLJB) nach Lastrup im Landkreis Cloppenburg.

Zu der Veranstaltung kommen zahlreiche Jugendliche alle vier Jahre an einem anderen Ort in Deutschland zusammen. Organisiert vom KLJB-Bundesverband, dem Diözesanverband Vechta und der KLJB Lastrup findet das diesjährige Event unter dem Motto „Plattacke! – Mit uns sieht die Welt wieder Land“ statt. „Das typisch platte Land hier in der Region war der Ausgangspunkt“, so die Pressereferentin Julia Meyer von der KLJB-Bundesstelle. Neben dem platten Land werde mit diesem Leitspruch das Verlangen der Jugendlichen verdeutlicht, das Land zu „bewegen“.

Auf dem Programm stehen neben zahlreichen Workshops, Exkursionen und Gottesdiensten auch Konzerte und Gespräche mit Vertretern aus den Bereichen Politik und Kirche. In Diskussionsrunden sollen Ideen entwickelt werden, „wie wir die Zukunft auf dem Land gestalten können“, betont Meyer. Ein Schwerpunkt liege unter anderem auf der nachhaltigen Gestaltung des ländlichen Lebensraumes.

Die Veranstaltung ist auch das Ziel einiger Ortsgruppen aus dem nördlichen Emsland. So nimmt auch Johanna Grönloh, Vorsitzende des Dekanats Hümmling, mit ihrer Ortsgruppe aus Lorup an dem Bundestreffen teil. Sie freut sich besonders darauf, „neue Leute kennenzulernen“ und das „Landjugendfeeling“ zu genießen. „Das Gefühl von Zusammengehörigkeit“ sei ihr dabei sehr wichtig. Des Weiteren freut sie sich auf die internationalen Gäste, zum Beispiel aus Brasilien oder Sambia.

Neben der Landjugend aus Lorup nehmen auch die Ortsgruppen aus Börger, Flechum, Heede, Vrees und Vinnen teil. Aus den Dekanaten Aschendorf und Hümmling bereiten sich rund 70 Jugendliche auf ein aufregendes Wochenende vor. Am Samstag werden unter anderem eine Schlauchboottour und der Besuch des Weserstadions in Bremen angeboten. Um den Besuchern die Anreise möglichst angenehm zu gestalten, startet am Donnerstag ein Sonderzug in Stuttgart, der quer durch Deutschland 300 bis 400 Jugendliche einsammelt. Auch die KLJB im Bistum Osnabrück, einschließlich der Jugendgruppen aus dem Emsland, stellen Busse zur Verfügung. Im Vorfeld haben um die 50 Helfer der KLJB Lastrup „wie bei den Pfadfindern“, so Meyer, Zelte aufgestellt, um alle Besucher unterzubringen.


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN