40 Mitarbeiter nehmen teil „Abnehmen mit Genuss“ im Fahrzeugwerk Krone in Werlte

Das Fahrzeugwerk Krone in Werlte nimmt an dem AOK-Programm „Abnehmen mit Genuss“ teil. Foto: Fahrzeugwerk KroneDas Fahrzeugwerk Krone in Werlte nimmt an dem AOK-Programm „Abnehmen mit Genuss“ teil. Foto: Fahrzeugwerk Krone

Werlte. Das Fahrzeugwerk Krone in Werlte unterstützt neuerdings seine Mitarbeiter dabei, ihr Wunschgewicht zu erreichen. Dazu nimmt der Betrieb an dem AOK-Programm „Abnehmen mit Genuss“ teil. Das Projekt entstand in Zusammenarbeit mit der AOK Emsland/Grafschaft Bentheim, die das betriebliche Gesundheitsmanagement des Werks seit Jahren als Partner begleitet.

Laut Mitteilung der Projektpartner fiel der Startschuss für das Abnehmprogramm vor rund zwei Monaten . 40 Mitarbeiter – neun Frauen und 31 Männer – werden ein Jahr lang eng von Fachleuten begleitet – wahlweise online oder per Brief. Sie erhalten auf sie zugeschnittene Ernährungspläne, Einkaufstipps und vieles mehr. Speziell ausgebildete Coaches stehen ihnen außerdem jederzeit bei Fragen oder Problemen mit Rat und Tat zur Seite.

In der Krone-Unternehmensführung kam besonders gut an, dass es bei diesem Programm nicht darum geht, möglichst schnell oder viel abzunehmen. „Die Teilnehmer lernen, wie sie gesünder essen und Bewegung in ihren Alltag integrieren können, um so ihr Wunschgewicht zu erreichen und langfristig zu halten“, sagt Personalchef Willi Poll.

Dass das funktioniert, zeigen die bisherigen Erfahrungen der AOK. Bereits über 100000 Menschen haben mit dem Programm erfolgreich und dauerhaft abgespeckt. Das Angebot sei daher eine gute Ergänzung zu anderen Firmenprojekten wie Lauftreff, Ernährungskurse und Betriebssport, so Poll.

Die Rückmeldungen der Beteiligten, die sich kürzlich zu einer ersten Auswertungsrunde trafen, waren nach Angaben der Projektpartner durchweg positiv. Weitere Treffen zur gegenseitigen Motivation sind geplant. Läuft das Programm gut, soll es im kommenden Jahr neu aufgelegt werden.

Die Teilnahme ist für die Mitarbeiter kostenlos. Wie viel sie abnehmen, ist dabei egal. Bei AOK-Versicherten übernimmt die Kasse die Kosten. Bei den Versicherten anderer Kassen legt Krone den Eigenanteil drauf. „Wir unterstützen unsere Leute aktiv darin, mehr für ihre Gesundheit zu tun“, sagt Poll. „Das ist uns jeden Cent wert.“