Turnier bei großer Hitze Reiter Hartwig Rohde gewinnt Großen Preis in Werlte

Von Helmut Diers

Meine Nachrichten

Um das Thema Werlte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Erstmals fanden in Werlte auch Prüfungen zum „Großen FAB Amateur-Cup-Der Norden“ statt. In der Klasse L mit Stechen siegte (von links) Sarah Marks (Tammingaburg) vor Jennifer Hempen (Edewecht), Tanja Engbers (Dörpen) und Laura Gerdes (Hausstette).

            
Foto: DiersErstmals fanden in Werlte auch Prüfungen zum „Großen FAB Amateur-Cup-Der Norden“ statt. In der Klasse L mit Stechen siegte (von links) Sarah Marks (Tammingaburg) vor Jennifer Hempen (Edewecht), Tanja Engbers (Dörpen) und Laura Gerdes (Hausstette). Foto: Diers

Werlte. Trotz fast schon tropischer Temperaturen ist das Reit- und Springturnier des Reit- und Fahrvereins (RFV) Werlte im Reitstadion an der Rastdorfer Straße gut angenommen worden.

Der erste Tag und der letzte Tag des dreitägigen Turniers verzeichneten die besten Starterfüllungen. „Wir hatten uns gut auf die hohen Temperaturen für Reiter und Pferde eingestellt, erfrischende Abkühlungen für Pferde geschaffen und konnten auf unserem weitläufigen Gelände sehr viele schattige Plätze anbieten“, sprach Werltes Vorsitzender von viel Lob, das der Verein für seine Organisation von den Aktiven erhalten habe. „Somit können und sind wir mit der Starterfüllung, abgesehen von einigen wenigen Prüfungen, gut zufrieden“, schwärmte auch Karl-Heinz Markus. „Wir haben tollen Sport gesehen, besonders im Großen Preis von Werlte und im Prix St. Georges“.

Tribut an die Wärme

Die schwerste Dressurprüfung – erstmals hatte der Veranstalter eine S*-Dressur ausgelobt – wurde zwar mit 45 Nennungen sehr gut angenommen, am Start waren am zweiten Turniertag in der Prüfung als „Championat von Werlte“ nur acht Reiterpaare. „Ein Tribut an die Wärme“, hieß es beim RFV Werlte.

Den Prix St. Georges gewann mit 755 Punkten (66,228%) David Leßnig auf dem zehnjährigen westfälischen Allach Dirty Dancer vom RFV Lastrup. Der Erfolg fiel aber für den Lastruper mehr als knapp aus. Lokalmatador Tom van der Linden im Sattel des 14-jährigen Oldenburger Wallachs Mantaro schaffte 754 Punkte (66,140%). Rang zwei. Die Bronzeschleife holte sich im „Championat von Werlte“ Ruth Kleine Stüve auf dem zwölfjährigen Oldenburger Wallach Divinus Aurus mit 702 Punkten (61,579%) ab.

Großer Preis

Leßnig hatte sich zuvor mit Royal Romanov auch die M**-Dressur gesichert. Auf den Plätzen folgten Anna Catherine Adam auf Bellstoff W vom RFV Aubenhausen und Ruth Kleine Stüve (RFG Falkenberg) auf Fiorano.

Für den Großen Preis von Werlte, entschieden in einem M*-Springen mit Stechen, verzeichnete der RFV Werlte 77 Nennungen, sodass der Große Preis gleich zweimal (2 Abteilungen) vergeben werden musste. Am Start waren allerdings „nur“ 38 Reiterpaare. „Damit war ich durchaus zufrieden“, lobte Markus den Sport im Großen Preis. Im Sattel der elfjährigen Oldenburger Stute „Quäntchen Glück“ hatte der Werlter Hartwig Rohde, der für den RFV Lastrup startet, das Quäntchen Glück auf seiner Seite, das man zu einem Sieg braucht.

Acht Reiter im Stechen

Acht Reiter erreichten insgesamt nach fehlerfreiem Umlauf das Stechen. Der aktuelle Landesmeister Rohde gewann die erste Abteilung vor Victoria Klatte auf PSS Uganda de Semilly von der RG Klein Roscharden und Daniel Wolke auf Camior vom RFV Lastrup. Die zweite Abteilung sicherte sich der Belgier Massimo de Boeck (RFV Lastrup) mit dem neunjährigen Wallach Carl. Die Plätze zwei und drei fielen an die Schweizerin Lea Steinbrüchel (RFV Menslage) auf Gustavsson und den Polen Lukasz Lysikowski (RFV Werlte) auf La Bostella.

Zum erfolgreichsten Verein des gesamten Turniers stieg mit acht Siegen der RFV Lastrup auf, gefolgt vom RFV Löningen-Böen-Bunnen mit sieben Siegen. Zu drei Siegen kam der PSV Löningen-Ehren. Insgesamt trugen sich bei 47 möglichen Goldschleifen 26 Vereine in die Siegerlisten ein.


Ergebnisse von Reitern aus dem Verbreitungsgebiet unserer Redaktion und schwere Prüfungen):

Springpferdeprfg. Kl. A**, 2. Abt.: 1. Carsten Sandmann, Lady Light on, RFV Lathen, 8.6.

Springpferdeprfg. Kl. L, 1. Abt.: 2. Christina Theyken, Sisley, RFV Dörpen, 8.2.

Springprfg. Kl. A**, 1. Abt.: 1. Martina Strack, Kyrill, RFV Esterwegen.

2. Abt.: 1. Hendrik Borgmann, Vicky, RFV Werlte; 2. Eric Graap, Made for Gold, RFV Werlte; 2. Tanja Egbers, Quinaro de la Bryere, RFV Dörpen.

Dressurprfg. Kl. M: 1. Anna-Sophie Fiebelkorn, Fantango OLD, RV Aller-Weser, 8.2; 2. Anna-Sophie Fiebelkorn, Fuchsberger, RV Aller-Weser, 7.6; 3. Julia Tallberg, Highland Park, RV Seydlitz St. Tönis, 7.5.

Stilspringprfg. Kl. E: 2. Enno Berenzen, Top Speed, RFV Aschendorf, 7.8.

Springprfg. Kl. E: 1. Tabea-Madlen Schwarz, Pinkus, RFV Werlte; 2. Tobias Willoh, Merle, RFV Sögel.

Springprfg. Kl. A**, 1. Abt.: 1. Marina Terfehr, Cavatina, RFV Dörpen; 3. Martina Strack, Kyrill, RFV Esterwegen.

2. Abt.: 1. Vera Theyken, Lucky Lou, RFV Dörpen; 2. Eric Graap, Unique, RFV Werlte.

Zeitspringprfg. Kl. L, 1. Abt.: 1. Laura Theyken, Chaqwa, RFV Dörpen; 2. Lukasz Lysikowski, La Bostella, RFV Werlte; 3. Ann-Kathrin Bohlen, Shakira, RFV Dörpen.

2. Abt.: 2. Martina Strack, Kyrill, RFV Esterwegen; 3. Lukasz Lysikowski, Carracio, RFV Werlte.

Dressurprfg. Kl. M**: 1. David Leßnig, Royal Romanov, RV Löningen-Böen-Bunnen; 2. Anna-Chatherine Adam, Belstaff W, RFV Aubenhausen; 3. Ruth KleineStüve, Fiorano, RFG Falkenberg.

Dressurprfg. Kl. S*, Prix St. Georges: 1. David Leßnig, Dirty Dancer, RV Löningen-Böen-Bunnen; 2. Tom van der Linden, Mantaro, RFV Werlte; 3. Ruth Kleine Stüve, Divinus Aurus, RFG Falkenberg.

Zwei-Phasen-Springprfg. Kl. L, 1. Abt.: 2. Hermann Hukelmann, Asmus, RFV Werlte.

Stilspringprfg. Kl. L m.St.: 3. Tanja Egbers, Quinaro de la Bryere, RFV Dörpen.

Springprfg. Kl. M*, 1. Abt.: 3. Karl-Heinz Markus, Lucky`s Archavin, RFV Werlte.

Springprfg. Kl. M** m.St., 1. Abt.: 1. Hartwig rohde, Quäntchen Glück, RFV Lastrup; 2. Victoria Klatte, PSS Uganda se Semilly, RG Klein Roscharden; 3. Daniel Wolke, Camiro, RFV Lastrup.

2. Abt.: 1. Massimo de Boeck, Carl, RFV Lastrup; 2. Lea Steinbrüchel, Gustavsson, RFV Menslage; 3. Lukasz Lysikowski, La Bostella, RFV Werlte.

Springreiter-WB: 2. Alina Markus, Jolly Kör, RFV Werlte, 7.4; 3. Ricarda Borgmann, Vicky, RFV Werlte, 7.3.

Stilspring-WB: 2. Ricarda Borgmann, Vicky, RFV Werlte, 7.4; 3. Charlotte Kremer, Monarch, RFV Sögel, 7.3.

Dressurprfg. Kl. E: 2. Nele Koller, Varuna-Ronja, RFV Lorup, 6.8.

Dressurprfg. Kl. A*: 2. Sandra Hörholdt, Wabienne Gold, RFV Esterwegen, 7.5.

Dressurprfg. Kl. A**: 3. Janina Schulz-Bender, Alice R, RFV Dörpen, 7.4.

Dressurprfg. Kl. L*, Tr.: 1. Darline Dannen, Walentino, RFV Rhede, 6.9; 2. Ina Steuber, Valentino la Vida, RFV Sögel, 6.7.

Reiter-WB, 1. Abt.: 3. Zoe Schöpper, Mimi, RFV Papenburg, 7.6.

2. Abt.: 1. Aleena Schöpper, Mimi, RFV Papenburg, 8.0.

Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN