25 Jahre keinen Auftritt verpasst Kirchenchor Cäcilia Werlte ehrt Hildegard Kreuzhermes

Von Birgit Brinker

Meine Nachrichten

Um das Thema Werlte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Der Vorstand und die Geehrten des Kirchenchores Cäcilia Werlte mit dem Dirigenten Helmut Eiken (Zweiter von links) und Präses Pastor Josef Wilken (Vierter von rechts). Foto: Birgit BrinkerDer Vorstand und die Geehrten des Kirchenchores Cäcilia Werlte mit dem Dirigenten Helmut Eiken (Zweiter von links) und Präses Pastor Josef Wilken (Vierter von rechts). Foto: Birgit Brinker

Werlte. Seit 25 Jahren hat Hildegard Kreuzhermes bei keiner Chorprobe und keinem Auftrittstermin des Kirchenchores Cäcilia Werlte gefehlt. Für diesen Einsatz wurde sie schon auf den vorangegangenen Generalversammlungen stets mit einem Zinnbecher geehrt. So auch in diesem Jahr.

„Im Schrank“ lautete die Antwort von Hildegard Kreuzhermes auf die Frage der Vorsitzenden Gertrud Schnieders, wo sich die 24 Zinnbecher aus den Vorjahren derzeit befinden. Dass dem nicht so war, wurde ihr schnell klar, als ihre Chorkollegen sie mit einem Ehrenschild, gefertigt aus ihren nun 25 Zinnbechern, überraschten. Neben Kreuzhermes wurden zwei weitere Chormitglieder, Anita Sabel und Angela Runde, ausgezeichnet, die im vergangenen Vereinsjahr bei allen Terminen anwesend waren. Nur einen Termin verpasst hatten Bärbel Gerdes und Luise Pleuter.

Für ihre langjährige Mitgliedschaft erhielt Agnes Wilken, die der Chorgemeinschaft seit 40 Jahren angehört, eine Ehrung. Sie wurde überdies vom Chorverband ACV mit einer Urkunde und einer Ehrennadel ausgezeichnet, ebenso wie Elisabeth Többen und Gisela Sandmann, die dem Chor seit nunmehr 25 Jahren angehören.

Geehrt wurden außerdem Hermine Thomas und Josefa Purk für ihre 15-jährige Mitgliedschaft und Andreas Breer und Heinz Breer, die seit fünf Jahren zu den Sängern des Chores gehören.

Es waren nicht wenige Termine, die die Sängerinnen und Sänger im vergangenen Jahr absolvierten. So wurden für die insgesamt 13 Auftritte 37 gemeinsame Chorproben abgehalten.

Als besonderes Erlebnis haben die Sängerinnen und Sänger das Adventskonzert in der im Umbau befindlichen St.-Sixtus-Kirche, das als „Baustellenkonzert“ tituliert war, in Erinnerung behalten. Das Konzert fand auch beim Publikum großen Anklang.

Neben den jährlichen Gesangsauftritten wie denen in der Kirche zum Osterfest, zu Pfingsten und zu Weihnachten oder beim Überbringen von Ständchen, gab es auch gemeinsame gesellige Termine. Dazu gehörten eine Bosseltour, der Maigang, das jährliche Chorfest und eine zweitägige Tour ins Weserbergland. Außerdem beteiligte sich der Chor mit einem Bingostand am Martinsmarkt.

Bei den Vorstandswahlen wurde Hans Bögemann zum neuen Kassenwart des Vereins gewählt. Er ist damit Nachfolger von Jürgen Kreul, der im vergangenen Jahr verstorbenen war. Als zweite Vorsitzende wurde Irene Waals bestätigt, ebenso in ihrer weiteren Funktion als Notenwartin.

Dirigent Helmut Eiken dankte den Sängern für den gezeigten Einsatz, der es möglich mache, auch anspruchsvolle Stücke einzustudieren.

Weitere Nachrichten aus der Samtgemeinde Werlte finden Sie unter www.noz.de/werlte .


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN