Lokalschau am Wochenende Kaninchenzüchter aus Werlte feiern Vereinsjubiläum

Von Birgit Brinker

Am Samstag und Sonntag zeigen die Züchter aus Werlte ihre Kaninchen. Symbolfoto: Michael GründelAm Samstag und Sonntag zeigen die Züchter aus Werlte ihre Kaninchen. Symbolfoto: Michael Gründel

Werlte. Vor 50 Jahren wurde der Rassekaninchenzuchtverein (RZKV) I 176 in Werlte gegründet. Die erfolgreiche Vereinsgeschichte und -entwicklung wird an diesem Wochenende auf der jährlichen Vereinsausstellung, die im Autohaus Korte stattfindet, gefeiert.

Bereits zum 25. Mal führt der Verein am Samstag, 28. November, und Sonntag, 29. November die Lokalschau bei Korte durch. Zuvor fanden die Veranstaltungen im Saal Hahnenkamp und anschließend bei Recker statt. An die diesjährige Jubiläumsschau schließt sich zusätzlich eine Angoro-Herdbuch-Schau an. Zudem wird auf die vergangen 50 Jahre zurückgeblickt.

Eng verbunden mit der Geschichte ist der Name Dieter Swoboda mit dem Verein. Er übte das Amt des ersten Vorsitzenden 25 Jahre lang aus und ist heute Ehrenvorsitzender. Der jetzige erste Vorsitzende ist Bernd Thyen. Zu seinen Vorgängern zählen neben Swoboda auch Alwin Rieken, Heinrich Hömme, Ewald Brinkmann und Hermann Bose. Heute berichtet Thyen stolz von 138 Mitgliedern und 35 Fördermitgliedern, die dem Kaninchenzuchtverein derzeit angehören.

Eigene Zuchtanlage

Ein bedeutender Schritt für den Verein war der Bau der vereinseigenen Zuchtanlage im Jahr 1998. Auf dem Gelände wird seitdem das jährliche Osterfeuer ausgerichtet. Viele Kinder kommen dann, um die 1000 versteckten Ostereier auf dem Vereinsgelände zu suchen. Am Vatertag findet in jedem Jahr der Tag der offenen Tür mit Frühschoppen, Gegrillten sowie Kaffee und Kuchen für die ganze Familie statt.

Zudem beteiligt sich der Verein gemeinsam mit dem Schäferhundeverein aktiv an den Ferienpassaktionen. Die Jugendgruppe des Vereins war beispielsweise schon mehrmals im Zeltlager in Tunxdorf. Außerdem wurden Wandertage während der Werlter Woche ausgerichtet und eine Vereinspartnerschaft mit Elsterberg in Sachsen gegründet. Auch zwei Landesschauen, von denen eine in Lingen und eine in Werlte stattfand, richtete der Verein bereits aus.

Tombola zum Jubiläum

Auf der diesjährigen Vereinsschau können Besucher an beiden Tagen von 11 bis 17 Uhr vorbeikommen. Der Frühshoppen am Sonntag beginnt um 11 Uhr. Am Nachmittag kommt ab etwa 15 Uhr der Nikolaus vorbei und bringt Geschenke für die Kinder. Zudem gibt es an beiden Tagen eine Jubiläumstombola sowie Kaffee und Kuchen.

Wer Interesse am Zuchtverein hat, kann sich zudem bei den Züchtern in Werlte informieren. Denn auf der Anlage steht derzeit eine Parzelle frei. Bei der Anschaffung der Tiere leistet der Verein auch finanzielle Unterstützung.