Naturschutzwoche Rastdorfer Kinder bauen Insektenhotel in Rastdorf

Meine Nachrichten

Um das Thema Werlte Ihren Nachrichten hinzuzufügen, müssen Sie sich anmelden oder registrieren.

Am neuen Insektenhotel beim Rastdorfer Kindergarten startete die „Forschungsreise“ der Kindergartenkinder und Schüler aus Rastdorf. Foto: Birgit BrinkerAm neuen Insektenhotel beim Rastdorfer Kindergarten startete die „Forschungsreise“ der Kindergartenkinder und Schüler aus Rastdorf. Foto: Birgit Brinker

pm/bib Rastdorf. Ausgerüstet mit Lupen und Experimentierkästen, haben sich Jungen und Mädchen des Rastdorfer Kindergartens und der Grundschule im Rahmen der Naturschutzwoche des Natur-Netzes Niedersachsen aufgemacht, um in ihrem Schulkinderwald die Welt der Insekten zur erforschen.

Mit ehrenamtlicher Unterstützung und mit der Hilfe der Kinder wurde ein Insektenhotel gebaut. Infotafeln informieren jetzt über die ökologische Bedeutung von Alt- und Totholz sowie über die Baumarten, die von Grundschulkindern angepflanzt wurden. Am Aktionstag wurde auch ein Bienenstand besucht und ein Hornissenkasten angebracht.

„Mit dem Schulkinderwald entwickelt sich hier ein ökologisches Kleinod für die Kindergarten- und Grundschulkinder, in dem sie spielerisch in der Natur ihren Bewegungsdrang und ihre Entdeckungslust ausleben können“, freute sich Werner Henseleit als Projektinitiator von der „Interessengemeinschaft Gesundes Leben“ . Die IG hatte über einen Projektantrag Fördermittel von der Bingo-Umweltstiftung für die Naturschutzwoche erhalten. Dadurch können Schule und Kindergarten auch zukünftig mit ihren Experimentierkästen die Welt der Insekten in ihrem Schulkinderwald nachhaltig erforschen.

Intensiv haben sich vor allem auch die Rastdorfer Vorschulkinder auf diese Erkundung vorbereitet. Sie betreiben seit einiger Zeit das „Rastdorfer Forschungslabor“ in ihrer Kindergartengruppe, das mit Sammellupen, Insektensaugern, Mikroskopen, Schaukästen und Lexika bestens ausgestattet ist. „Mit großem Interesse wird seitdem von den Kindern beobachtet, gesammelt und analysiert“, freute sich Kindergartenleiterin Ulrike Thoben.

Weitere Nachrichten aus der Samtgemeinde Werlte finden Sie unter www.noz.de/werlte .


Weitere Angebote, Produkte und Unternehmen der noz MEDIEN