Kettensägenkunst und Modenschau Vreeser Kirmes erfreute mit buntem Programm

Von Birgit Brinker

Ein Motorsägenkünstler zeigte auf der Kirmes in Vrees sein Können. Foto: Birgit BrinkerEin Motorsägenkünstler zeigte auf der Kirmes in Vrees sein Können. Foto: Birgit Brinker

Vrees. Die Kirmes in Vrees ist am Sonntag nach einem erfolgreichen Auftakt mit der Show „Wetten dass“ am Samstag zu Ende gegangen.

Den Besuchern wurde mit Buden, Fahrgeschäften und vielen Spielangeboten ein buntes Programm geboten. Unter anderem präsentierte auch ein Motorsägenkünstler seine Fähigkeiten. Für die Kinder gab es mehrere Spielangebote, die sie unbegrenzt nutzen durften.

Im Festzelt zeigten auf der Modenschau die Mitglieder der katholischen Frauengemeinschaft (kfd) die neuesten Trends der Herbst- und Wintersaison. Hierbei präsentierten sie die aktuelle Ware des Modehauses Heermann und des Schuhgeschäfts Lübken aus Werlte. Beim Anstich des Freibierfasses wurde Bürgermeister Heribert Kleene vom aktuellen Schützenkönig Helmut Rawe unterstützt.

Über den Hauptpreis der Tombola, einen dreitägigen Urlaub an der Nordsee, freute sich Nicole Künnen, den zweiten Preis, ein Fahrrad, gewann Christa Beckmann.